Suche
  • Nicole

Man darf doch mal noch fragen dürfen

Ihr kennt das sicher alle, die übliche Fragen Reihenfolge nach dem man/frau zwischen 20-40 Jahren in einer neuen Beziehung sind. Die Reihenfolge ist fest vorgegeben: Wann zieht ihr zusammen? Nach einer gewissen Zeit (ca 2 Jahre Beziehung) wann heiratet ihr? Nach der Heirat (ca 1 Jahr Ehe) wann beginnt ihr mit der Kinderplanung? Nach dem ersten Kind (ca beim ersten Geburtstag) wann kommt dann das Zweite? Wenn das erste Kind ein Mädchen ist, dann kommt sicher die Frage ob man gerne einen Jungen hätte als zweites Kind und natürlich umgekehrt.


Ich finde diese Verallgemeinerungen ganz schlimm. Das Leben ist doch viel bunter und vielfältiger!


Nicht für jedes Paar stimmt es zusammenzuwohnen, vielleicht ist es für ein Paar der richtige Weg in zwei Wohnungen zu leben. Oder eine Wohnung und zwei Schlafzimmer.


Nicht für jede Familie braucht es ein Ehegelübde.


Nicht alle Frischverheirateten begeben sich gleich in die Familienplanung, vielleicht geniessen sie die Zeit noch bewusst zu Zeit, vielleicht versuchen sie seit einigen Jahren schwanger zu werden, vielleicht haben sie soeben eine Fehlgeburt erlebt, vielleicht können sie sich keine Kinder in ihrer Beziehung vorstellen.


Nicht jede Familie kann sich mehrere Kinder vorstellen, vielleicht klappt es nach dem ersten Kind auch nicht mehr mit einer weiteren Schwangerschaft, vielleicht war das erste Kind so anstrengend dass sich das Paar keine weitere Kinder vorstellen kann, vielleicht stimmt es für das Paar nur ein Kind zu haben.


Meine Bitte, seit vorsichtig mit solchen Fragen, sie sind sehr intim.





34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wunschkind

 

Vielen Dank fürs Vorbeischauen auf meiner Website